m e h r  ü b e r  m i c h

 

Sie sind neugierig geworden, möchten mehr über mich in Erfahrung bringen, benötigen einen Kurator für eine Ausstellung oder einen Eventmanager für Ihre Veranstaltung? Ich freue mich über Ihre Zuschrift. Hier geht es zu mir.

a k t u e l l

 

In der aktuellen Ausstellung des KVFB sind Arbeiten von Künstler*innen zu sehen, die ihre Wurzeln in Friedberg und Bad Nauheim haben oder deren Lebensmittelpunkt sich hier befindet.

In dem Kooperationsprojekt mit dem ‚Rotary-Club Bad Nauheim-Friedberg‘ werden Arbeiten von Claudia Larissa Artz, Barbara Feuerbach, Cornelia Freitag, Barbara Heinisch, Ingrid Hornef, Raphael Rack, Peter Schubert, Jürgen Wegener, Christine Wigge und Su-Kyoung Yu gezeigt.

 

 

Seit 2014 kuratiere ich das Projekt 'Kunst in Kirchen', in dessen Rahmen regelmäßig zeitgenössische Kunst in Wetterauer Kirchen präsentiert wird. In 2021 sind vom 03.09. - 10.10. Arbeiten von Verena Freyschmidt, Dorthe Goeden, Malte Lück, Eberhard Ross, Sebastian Scheid sowie der Johann-Peter-Schäfer-Schule zu sehen.

 

Titel: Kunst in Kirchen 2021 I hinschauen

Veranstalter: Dekanat Büdinger Land, Evangelisches Dekanat Wetterau, Katholisches Dekanat Wetterau, Wetteraukreis

Orte: Evangelische Kirche in Staden, evangelische Kirche in Glauberg, evangelische und katholische Kirche in Düdelsheim, katholische Kirche in Altenstadt 

Zeitraum der Ausstellungen und Öffnungszeiten: 03.09. – 10.10.2021, täglich 12 - 18 Uhr

 

Im Sommer 2021 findet das Kunstprojekt Kunst in Kirchen zum siebten Mal statt. Das Projekt wurde 2008 vom Wetteraukreis sowie den evangelischen und katholischen Dekanaten der Wetterau ins Leben gerufen. Bespielt werden evangelische und katholische Kirchen der Wetterau, auch mit dem Ziel, neben der Bereicherung der Wetterauer Kulturlandschaft den Dialog von Kirchengemeinde, Kirchenbesuchern und moderner Kunst zu fördern, sowie die Teilhabe an Positionen zeitgenössischer Kunst auch jenseits großstädtischer kultureller Zentren im ländlichen Raum zu ermöglichen. Im Laufe der Jahre ist es gelungen, Kunst in Kirchen nicht nur als renommiertes Kunst- und Kulturprojekt im Landkreis zu etablieren, sondern auch als ein beispielhaftes Projekt für die Ökumene. 

 

Förderer des Projekts sind unter anderem der Wetteraukreis, das Bistum Mainz, das evangelische Dekanat Wetterau, das Dekanat Büdinger Land, das katholische Dekanat Wetterau, die Stiftung der EKHN, der Mittelhessische Kultursommer und die Sparkassen-Kulturstiftung.

 

Eine Besonderheit des Projekts ist die regionale Verortung. Je nach dem Thema des jeweiligen Projekts, das alle zwei Jahre unter einem neuen Motto umgesetzt wird, befinden sich die Kirchen jeweils in markanten Regionen, die mit dem Thema in Verbindung stehen. In 2021 befinden sich die Kirchen auf und entlang des Teils der Bonifatius-Route, die durch die Wetterau führt. Somit steht das Thema des Projekts wie in den Vorjahren auch mit dieser regionalen Verortung in einem tieferen Zusammenhang. „Die Bonifatius-Route ist ein 2004 angelegter, 172 km langer Pilger- und Wanderweg, der auf den Spuren des Leichenzuges des heiligen Bonifatius von Mainz zu seiner Wunschruhestätte in Fulda führt.“ (Quelle: Wikipedia). Das Thema ‚hinschauen‘ korrespondiert mit den Aspekten der inneren und äußeren Betrachtung, die mit dem Pilgern einhergehen. Somit lag es auch nahe, in diesem Jahr mit dem Verein „Bonifatius-Route e.V.“ zu kooperieren.

 

Die vergangenen Projekte standen unter den Mottos ‚Wasser‘ (2008), ‚Feuer‘ (2011), ‚Erde‘ (2013), ‚Luft‘ (2015), ‚aufbrechen‘ (2017) und ‚Eden‘ (2019). 

 

 

Ende 2020 gab es ein nettes Interview mit zwei Journalisten der Wetterauer Zeitung:

 

Seit 2016 bin ich im Reaktionsteam des Förderkreises Freilichtmuseum Hessenpark engagiert und schreibe Artikel für deren Publikation BLICKPUNKT. Mittlerweile sind viele abwechslungsreiche Berichte entstanden und veröffentlicht. Der aktuelle Artikel ist dem neuen Leiter der Stabstelle Bauwesen gewidmet.

Blickpunkt Ausgabe 24_2020
Blickpunkt_Ausgabe 24_09-20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.8 MB